Kaputt!

Der kleine Noah, 2,5 Jahre alt muss schon wieder Pipi.

Noah wird gerade trocken und ist stolz für jeden Tropfen der ins Klo geht. Also gehen wir im Moment recht aufs Klo, auch bei „Fehlalarm“. Ein solcher war es auch schon wieder, diesmal stand er aber verständnislos vor der Toilette, schaute seinen Pipimann Penis an, dann mich und meinte entsetzt:

 

Kaputt!!!!

Veröffentlicht unter Nähkästchen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der gesunde Nutella…

…von Ferrero wurde in den USA von einer Mutter verklagt, weil er nicht so gesund ist wie die Werbung es vorgaukelt.

 

Eine Mutter aus den USA hat Ferrero verklagt, weil der Brotaufstrich Nutella in der Werbung als gesund dargestellt werde, tatsächlich aber kaum besser als Süßigkeiten sei. Ferrero will deshalb allen Nutella-Käufern in den USA Geld zahlen.


Vorwurf der Irreführung: US-Mutter klagt gegen Ferrero – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/nutella-ist-fettig-und-ungesund-us-mutter-klagt-gegen-ferrero-_aid_744561.html

So was geht ja nur in den USA, ausnahmesweise finde ich das aber mal gar nicht so schlecht, und auch gar nicht so abwegig.

Veröffentlicht unter Elternverantwortung | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Mein „Highlight“ heute:

Jasmin sitzt im Stuhlkreis neben mir und kotzt mir aus dem Nichts über den Schoß!

MAHLZEIT!

Und wie das so ist gibt es immer noch ein bis zwei Mitkotzer, weil sie sich ekeln…

Das Elterngespräch war natürlich erst später geplant :-/ eine nach säuerlicher halbverdauter Nahrung riechende Erzieherin hat doch was!? Oder?

 

Veröffentlicht unter Nähkästchen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Elterngespräch

Heute hat KleinFelix sein erstes Geburtstagsgespräch bei uns in der KITA, nein natürlich nicht KleinFelix, sondern seine Mutter. Einmal im Jahr führen wir verbindliche Elterngespräche, wenn es geht immer um den Geburtstag des Kindes.

Diese Gespräche haben ihre Grundlage auf meinen Beobachtungen die ich so während des Jahres mache, dazu führe ich einen Ordner, wo ich alles reinschreibe, was mir so auffällt, positiv wie negativ.

KleinFelix ist ein ganz normaler 4jähriger, er hat sich sehr gut bei uns eingelebt, ist ein kleiner Wirbelwind, wo er ist, ist Action angesagt. Er bringt Leben in die Bude :). Wie viele Jungs findet er basteln nicht sooo toll und ist noch etwas grobmotorisch, die Sache mit der Schere müssen wir noch üben. Aber auch das ist völlig normal. Dafür kann er bauen wie ein Weltmeister, egal ob mit Lego oder ganz normalen Bauklötzen, da steckt viel Kreativität in ihm.

Die Mutter kenne ich nur aus unserer Einrichtung vom Abholen und Bringen, ab und zu kommt auch der Papa. Das dürfte heute eine runde Sachen werden. Gespannt bin ich ob die Mutter alleine kommt, oder ob der Vater es auch geschafft hat sich dafür freizuschaufeln.

Veröffentlicht unter Elternverantwortung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Physik im Kindergarten

Wie überliste ich die Schwerkraft?

Keine Ahnung!?

Ganz einfach:

Klopapier in Wasser tränken, zu einem festen Knäuel verarbeiten und an die Decke in der Toilette werfen!

Kommt garantiert erst wieder runter, wenns trocken ist… vielleicht.

Veröffentlicht unter Nähkästchen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

2 Minuten aus den Augen…

… und schon sitzt Anna-Lena im Waschbecken… und Maxi dreht den Wasserhahn auf. Natürlich ohne das Einverständniss der jungen Dame.

Nach dem alle Gemüter besänftigt waren musste ich schon grinsen!

Veröffentlicht unter Nähkästchen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Herdprämie

Kneif mich mal einer, bitte!

Ich kann es einfach immer noch nicht fassen, Eltern sollen nun Geld dafür bekommen, dass sie ihre Kinder NICHT in die KITA/Krippe schicken, sondern zu Hause halten. Ja was für ein Schnellmerker kam eigentlich auf diese Idee? Was denken die denn welche Kinder da zu Hause bleiben „dürfen“ das Kind der Akademiker, der Eltern die jahrelang studiert haben oder eine Ausbildung gemacht haben um dann 3 Jahre aus dem Beruf auszusteigen? Oder vielleicht doch eher die Kinder derer, die auf der anderen Seite des Lebens groß geworden sind und sich so eine Schachtel Zigaretten mehr am Tag leisten können.

Verzeiht mir diese Ironie, aber es ist bitter und es macht mich sauer, denn die Kinder die auf unsere Gesellschaft am meisten angewiesen sind, wo es die Aufgabe unseres sozialen Netzes ist diese aufzufangen und ihnen zu zeigen dass es sich lohnt, die werden mir mit diesem Geld entzogen. Besser wäre es, dieses Geld in familienfreundliche Arbeitsplätze zu investieren, oder in junge Mütter ohne Ausbildungen, ihnen zu einer perspektive und einer Berufsausbildung zu verhelfen.

Die, die zu Hause bleiben wollen und können, denen sei es auf jeden Fall gegönnt, aber wer es nicht kann, dem helfen 150€ auch nicht wirklich, dann müsste es mehr sein…

Veröffentlicht unter Elternverantwortung | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare